Reihe Forum Mittelalter-Studien, Band 2

Peter Schmid (Hg.): Regensburg im Spätmittelalter. Bestandsaufnahme und Impulse.
Verlag Schnell&Steiner, Regensburg 2007.

I. Geschichtswissenschaften
1. Profangeschichte

Peter Schmid
Regensburg im Spätmittelalter. Fragen - Probleme -
Perspektiven der Stadtgeschichtsforschung

Jörg Oberste
Macht und Memoria. Religiöses Leben und soziale Netzwerke
des Regensburger Patriziates im späteren Mittelalter

Joachim Wild
Die spätmittelalterlichen Urkundenbestände der Reichsstadt
Regensburg im Bayerischen Hauptstaatsarchiv

Heinrich Wanderwitz
Das Archiv der Stadt Regensburg - Bestandsaufnahme und Impulse

2. Kirchengeschichte

Paul Mai
Die Regensburger Kirche im Spätmittelalter

Johann Gruber
Spätmittelalterliche Rechnungen, Register und Urbare im Bischöflichen Zentralarchiv Regensburg

Stephan Acht
Die urkundliche Überlieferung im Bischöflichen Zentralarchiv in Regensburg während des Spätmittelalters

Karl Josef Benz
Liturgie im spätmittelalterlichen Bistum Regensburg - Handschriftliche Überlieferungen in der Bischöflichen Zentralbibliothek

Artur Dirmeier
"Ein wahrer Schatz an Dokumenten". Spitalüberlieferung in Regensburg

II. Literatur- und Sprachwissenschaft sowie Philosophie

Edith Feistner
Das spätmittelalterliche Regensburg als Litteraturstadt: Werke, Sammlungen, Fragmente

Benedikt Konrad Vollmann
Lateinische Literatur im spätmittelalterlichen Regensburg

Susanne Näßl
Deutsche Sprache in Regensburg im 15. Jahrhundert

Rolf Schönberger
Weisheit - Wissen - Information. Regensburger Infothek der Scholastik

III. Rechts- und Wirtschaftswissenschaft

Hans-Jürgen Becker
Stadtverfassung, Gerichte und Normsetzung im spätmittelalterlichen Regensburg

Martin Löhnig
Regensburger Rechtsquellen des Spätmittelalters - zum Stand ihrer Erschließung

Margarete Wagner-Braun
Handelsmetropole Regensburg: Ursachen des Aufstiegs und des Niedergangs

Klaus Fischer
Das Runtingerbuch als Quelle zum Wirtschaftsleben Regensburgs im Spätmittelalter

IV. Musikwissenschaft

David Hiley
Der Gregorianische Choral im mittelalterlichen Regensburg: Forschungsbilanz und Perspektiven

Andreas Pfisterer
Die Überlieferung des Ite missa est in Regensburger Handschriften