Mittelaltergespräche 2003-2018

Dr. Alexandra Berg (Bamberg/Regensburg)
"Gerber, Hutmacher und Paternosterer - Archäologische Untersuchungen zum mittelalterlichen Handwerk in Regensburg"
Mi, 20. Juni 2018, 19.00 Uhr, H 12

Prof. Dr. Matthias Untermann (Heidelberg)
"Plätze in der mittelalterlichen Stadt. Zu Problemen ihrer Genese und Funktion"
Di, 9. Januar 2018, 19.00 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Eva Haverkamp / Veronika Nickel M.A. (München)
„Über Raphael Straus und über ihn hinaus: Neue Forschungen zur Geschichte der Juden im spätmittelalterlichen Regensburg“ (E. Haverkamp)
"Die Rechtsverhältnisse der Regensburger Juden im Mittelalter" (V. Nickel)
Mi, 25. Januar 2017, 18.15 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Hans-Jürgen Becker (Regensburg)
„Konrad von Gelnhausen – sein Kampf für die Einheit der Kirche zu Beginn des Großen Abendländischen Schismas im Spiegel seiner kirchenpolitischen Schriften von 1379 und 1380“
Mi, 26. Oktober 2016, 19.00 Uhr, PT 3.0.79

Dr. Juliane von Fircks (Mainz)
"Meister Abd'al Aziz aus Bagdad – Transkulturelle Verflechtungen am Beispiel der Regensburger Heinrichsgewänder"
Mi, 20. Januar 2016, 18.15 Uhr, VG 137

Klaus Endemann (München)
"Zur Architektur um 800 - kritische Anmerkungen zu Thesen der aktuellen Forschung"
Mittwoch, 9. Dezember 2015, 18.15 Uhr, PT 3.0.79


Dr. Rosa Kohlheim/Dr. Volker Kohlheim (Bayreuth)
"Personennamen und Geschichte im spätmittelalterlichen Regensburg"
Mittwoch, 25. November 2015, 18.15 Uhr, PT 3.0.79


Dr. Naďa Štachová (Brno/Tschechien)
"Exploring relations and communication between provincial and town law in the Middle Ages"
Mittwoch, 28. Oktober 2015, 19.00 Uhr, PT 3.0.79

Dr. Mechthild Pörnbacher (München)/Prof. Dr. David Hiley (Regensburg)
"Fridlini vor tausend Jahren. Patrozinium und Liturgie des hl. Fridolin von Säckingen"
Mi, 22. April 2015, 19.00 Uhr, PT 3.0.79

Dr. Sebastián E. Salvadó (Trondheim/Norwegen)/Dr. Daniel Galadza (Wien/Österr.)
"Crusaders, Byzantines, and the Holy City: Liturgy in Medieval Jerusalem"
Mi, 20. Mai 2015, 18.15 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Daniel J. DiCenso (Worcester, Massachusetts/USA)
"Rethinking Roman und Frankish Identity in Carolingian Lombardy: Gregorian Chant in a Ninth-Century Source from the City of Monza"
Mi, 1. Juli 2015, 18.15 Uhr, PT 3.0.79

Dr. Martin Roland (Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien)
"Wie ein Wiener Kunsthistoriker den Münchener "Jüngeren Titurell" nach Regensburg verschiebt. "Wiener" Stilgeschichte und interdisziplinäre Kooperationen"
Mi, 4. Juni 2014, 18.15 Uhr, H 14

Prof. Dr. Hagen Keller (Universität Münster)
"Die Erforschung der italienischen Stadtkommunen seit der Mitte des 20. Jahrhunderts"
Mi, 4. Dezember 2013, 18.15 Uhr, H 3

Prof. Dr. Graeme Dunphy (Hochschule Würzburg-Schweinfurt)
"Schreiben in der Krise. Narrative Krisenbewältigung bei Chronistinnen des späten Mittelalters"
Mi, 23. Oktober 2013, 19.00 Uhr, PT 3.0.79

Dr. Gordon Blennemann (Deutsches Historisches Institut, Paris)
"Märtyrererzählungen im frühmittelalterlichen Burgund.
Beobachtungen zur narrativen Konstruktion von Geschichtsbildern"
Mi, 08. Mai 2013, 19.00 Uhr, PT 3.0.79

Dr. Anke Timmermann (Medizinische Universität Wien)
"Experimente auf Papier: Alchemische Lehrgedichte in Handschriften des 15. bis 17. Jahrhunderts"
Mi, 07. November 2012, 18.15 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Vladimír Salač (Archäologisches Institut Prag)
"Waren die keltischen Oppida die ältesten Städte nördlich der Alpen?"
Vortrag im Rahmen des Themenverbunds "Urbane Zentren und europäische Kultur in der Vormoderne"
Dienstag, 06. November 2012, 19.00 Uhr, PT 3.0.79

Stephanie Rappl M.A. (Universität Regensburg)
"Text und Bild in der Elsässischen Legenda aurea. Der Cgm 6 in München und der Cpg 144 in Heidelberg"
Mi, 24. Oktober 2012, 19.15 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Matthias Wemhoff (Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte, Berlin)
"Von der Gründung der Doppelstadt Berlin - Cölln bis zum Skulpturenfund. Aktuelle Forschungen der Berliner Archäologie."
Mittwoch, 25. April 2012, 19.00 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Beate Kellner (LMU München)
"Strategien und Medien genealogischer Herrschaftslegitimation am Hof Kaiser Maximilians I."
Mittwoch, 8. Februar 2012, 18.15 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Freimut Löser (Universität Augsburg)
"‘Mystik’ in Kloster, Stadt und Schule. Das Beispiel Meister Eckharts in Augsburg"
Mittwoch, 2. Februar 2011, PT 3.0.79

Dr. Christina Deutsch (HU Berlin)
"Die Ordnung der Geschichte(n). Zu Funktionen spätmittelalterlicher städtischer Historiographie"
Mittwoch, 27. Oktober 2010, PT 4.0.20

Dr. Harald Derschka (Universität Konstanz)
"Die Lehre von den vier Säften des menschlichen Körpers: eine hochmittelalterliche
Persönlichkeitstheorie und die "Entdeckung des Individuums" im 12. Jahrhundert"
Mittwoch, 31. Mai 2010, 18.15 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Bernd Nicolai (Universität Bern)
Geschichte und Kunst auf dem Weg nach Santiago de Compostela"
Mittwoch, 27. Januar 2010, 19.00, Multimediahörsaal

Dr. Susanne Pickert (TU München)
Jerusalem sehen: Reiseberichte des 12. bis 15. Jahrhunderts
als Zeugnisse empirischer Forschung und Anleitung zur geistigen Pilgerfahrt"
Mittwoch, 1. Juli 2009, 18.15 Uhr, PT 3.0.79

Dr. Petra Schulte (Universität Köln)
Das Bild der Stadt in der burgundischen Historiographie des 15. Jahrhunderts"
Mittwoch, 21. Januar 2009, 18.15 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Klaus Ridder (Universität Tübingen)
Fastnachtstheater. Städtische Ordnung und fastnächtliche Verkehrung"
Mittwoch, 10. Dezember 2008, 19.00 Uhr, PT 3.0.79

Dr. Anke Napp (Universität Hamburg)
„Über alle Zweifel erhaben? Das Phänomen der Bischofs- und Stadtpatrone in Südfrankreich"
Mittwoch, 2. Juli 2008, 18.15 Uhr, PT 3.0.79


Prof. Dr. Günther Lottes (Universität Potsdam)
„Chroniken als Quelle für die Kommunikationsgeschichte der Stadt“
Mittwoch, 6. Februar 2008, 18.15 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Dagmar Neuendorff (Universität Abo Akademi, Finnland)
„Überlegungen zu den Teufelsszenen im mittelalterlichen Spiel“

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 19.30 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Dagmar Neuendorff (Universität Abo Akademi, Finnland)
„Über die Schwierigkeiten sich zu streiten. Zu Streitgesprächen aus dem Nibelungenlied und dem finnischen Heldenepos Kalevala“
Dienstag, 30. Oktober 2007, 12 Uhr, Senatssaal 

Prof. Dr. Andreas Haug (Erlangen-Nürnberg)
„Dialektik des Gleichlauts. Zur Relation von Klang und Sinn im Lied des
Mittelalters“
Mittwoch, 18. April 2007, 19.30 Uhr, PT 3.0.79

Prof. Dr. Dag Nikolaus Hasse (Würzburg)
„Prophetie aufgrund von Vorstellungs- und Willenskraft: Der Einfluss arabischer Theorien im christlichen Mittelalter“
Mittwoch, 17. Januar 2007, 18 Uhr c.t., H 2 

Uwe Weigand (StR i. K.):
„Einsamkeit und Kommunikation - Reklusen im mittelalterlichen
Regensburg. Nach-Forschungen.“
Mittwoch, 25. Januar 2006, 20.15 Uhr, H 6
 

Prof. Dr. Jörg Oberste
„Bertholds Schule. Die Universität von Paris und die Reform der Seelsorge um 1200“
14. Dezember 2005

Prof. Dr. Dagmar Neuendorff
„Bruoder Berthold sprichet? Zur Textgeschichte und Edition Berthold von Regensburg zugeschriebener deutscher Predigten“
09. November 2005

Prof. Dr. Rainer Gömmel
„Die bayerisch-ukrainischen Wirtschaftsbeziehungen“
15. Juni 2005

Susanne Bäurle
„Bibelexegese und niuwe ritterschaft. Text und Bild in der "Apokalypse" Heinrichs von Hesler“
18. Mai 2005

Prof. Dr. Alfred Holl (Nürnberg, Växjö):
„Spiel mit Zahlen - Kampf mit Zahlen? Zum mittelalterlichen Zahlenkampfspiel "Rithmomachia" in seiner Regensburger Fassung“
26. Januar 2005
 

Dr. Martin Clauss
„Die Untervogtei - ein Beispiel für Herrschaftsdelegation im 11. und 12. Jahrhundert“
28. April 2003

Prof. Dr. Rolf Schönberger
„Die Existenz der Philosophie im Mittelalter“
4. Juni 2003

Peter Brielmaier
„Regensburg, eine europäische Metropole im Mittelalter“
22. Oktober 2003

Reinhard Saller, M.A., M.St.
„Eine geistliche Ökonomie des Nichts. Zum frühneuhochdeutschen Exempel "Christus als Kaufmann"“
8. Dezember 2003